Exposition des œuvres de l’artiste Patricia LIPPERT et ses invités

Du 27 avril au 22 mai 2021
Du mardi au samedi
De 10h00 à 13h00 et de 14h00 à 18h00

Schëfflenger Konschthaus
2, avenue de la Libération,
L- 3850 Schifflange


(+352) 621 63 83 93

Patricia Lippert und Pascale Behrens, die Künstlerin und die Kunststudentin bilden seit 2018, im Rahmen verschiedener Aktionen und einer Wanderausstellung ein „Binom“: ein Künstlerduo. Aus dieser Zusammenarbeit heraus entstanden im August 2019 die Installation „From Greta with Love 2051“ auf dem Pangea Festival im Schloss Birtringen, die Ausstellung „On having no head“ in der Pop Up Galerie „Con Temporary“, die gemeinsame Participation am „Veianer Konschttour“ und die Weihnachtsaktion „X mas Codi“ im „Rocky Victor Picture Show“-Lokal in Vianden. War vor der Renaissance der Künstler vor allem ein Ausübender, ein Übertrager vom „Funke Gottes“, so leben wir seit langem im Century of the self“, im Zeitalter des ausufernden „Individualismus“, und genialistische sowie „kontextuelle“ Kunst stehen im Mittelpunkt der Vermarktung.

Eine neue Ära bricht an, eine in der der Mensch sich nicht mehr als „Krone der Schöpfung“ zu sehen braucht und in der das Wort und der Begriff „Natur“ neu definiert werden wird: denn wir gehören NUR dazu.
Sie verzichten auf „Trennungen“… und möchten auch ihr Publikum am Prozess teilnehmen lassen. Sei es durch gemeinsame Aktionen, Lesungen oder Spiele.
Zu der Ausstellung „Vive Homo Ludens” wurde auch der deutsche Künstler Stefan Seffrin eingeladen, der mit seinem Alter Ego: „Der Psychonaut“- mit dem Alter Ego von Patricia Lippert „CODI“ und der Wahlfigur von Pascale Behrens ein Trio bildet, deren Aktionen und Spiele auf Film und Fotos festgehalten sind.